Ich möchte hier nicht nur eigene Würfe vorstellen ,

sondern auch Würfe an denen Bokar Alexander mit gewirkt hat 

 

                                                         Sein erster Wurf wurde am 30.03.2019 in der Zuchtstätte vom Windhainer See geboren.

Das Fotoshooting fand im Alter von 10 Tagen statt.

 

         

 

  

    

  

                                                                  

 

 

 

                                                                                

                                                                                        

                                                            

 

 

 

                                                                                                                  

 

 

                 

 

 

  

 

 

 

 

Das neue Welpenreich im Haus ist fertig.

 

Von hier können die Kleinen ebenertig und somit selbstständig in ihren Welpengarten gehen.

Eine Kamera gibt mir die Möglichkeit das Zimmer jederzeit zu beobachten.

Das "Türschild" hängt und damit man die Zeit nicht aus dem Auge verliert , gibt es auch eine Uhr.

Nun kann ich ganz entspannt dem nächsten Wurf entgegen sehen.

 

Inzwischen sind die Kleinen geboren.

                                              Hier nun erste Bilder.                                                 

                                                              

                                                        

 

 

 

Ein Teil der Zwergchenbande.

Vier aus diesem Wurf haben schon liebe Menschen gefunden.

Abgabebereit ab Mitte Oktober

 

 

 

Bei Interesse bitte Email an Wolfsspitze-of-Hellas.@web.de  oder Mobil 0178 4262175 Kontakt aufnehmen.

 

 

Die Eltern:

Ares vom Hobelspan

(Link zu Ares´Seite)

und

                                                                                             Athina Samira in Memory of Hellas   

 

                      

 

              

 

                     (22.08.2017) Inzwischen  hat sich in der Welpenstube Einiges getan!

 

  Alle Zwergchen haben nun schon seit Tagen  beide Augen offen und sie haben laufen gelernt.

  Auch ist zu beobachten , dass sie immer mehr auf Geräusche reagieren. Sie "raufen" auch schon mal und geben dabei

  ganz "gefährlich" klingende Töne von sich.

  Ich habe nun damit begonnen , ihnen immer wieder mal ein anderes Spielzeug in ihre Kiste zu legen.

  Das nehmen sie alles ganz offen und ohne Unsicherheit an , erkunden es , probieren es aus und der Eine oder Andere

  versucht schon mal hinein zu "beissen", auch wenn noch keine Zähnchen da sind.

  Auch bei den Geschwistern probiert man , ob und wie sie schmecken könnten.

  Alle entwickeln sich prächtig und bis jetzt so , wie ich es mir erhofft habe.

 

  Nun gibt es regelmäßig "Wellnesstage" wo sich die Zwergchen so richtig verwöhnen lassen.

  Zusätzlich zu den normalen Geräuschen im Haus läuft täglich eine CD mit sehr vielen anderen verschiedenen Alltagsgeräuschen.

 

 

 

 

 

 

 

                                  

                                 

 

 

                                                         Ganz entspannt liesen sich alle Welpen überall bürsten.

                                                                 Auch wurde zum 1. Mal die Krallen geschnitten

                                                                       und  danach noch eine Runde gekuschelt.

 

 

 

                                                          

     

 

    

 

                                23.08.2017    Und wieder ein Schrittchen weiter in Richtung "Welt , wir kommen!"   

 

 

                                          

 

 

  Endlich war es so weit  sie durften die schützende Wurfkiste verlassen und ihr kleines Reich im Haus erkunden und kennen lernen.

  Etwas erstaunt , aber ohne Scheu haben sie diese neugierig angenommen und erlebt.

  Sie verbrachten den ganzen Nachmittag ausserhalb der Wurfkiste , Athina war die ganze Zeit dabei und gab ihnen somit zusätzlich Sicherheit

 

 

                    24.08.2017 Und nun werden die Kleinen auch so ganz "beiläufig" an eine Transportbox herangeführt.

 

 

 

                                         

 

   

 

  

 

 

                                             Das Nestchen ist ihnen schon vertraut und erleichtert somit die Akzeptanz.  

 

                                                                     

 

 

                                                           Kurz darauf hat es sich der Erste auch schon gemütlich gemacht.

 

 

 

                  Bei den Ersten sind auch die Zähnchen durch gebrochen und somit werden die Zwergchen zu "Miniwölfen" befördert.

 

 

 

  

  

 

 

 

                                                        

 

 

 

                                                       

 

  

 Um Einiges größer wie der vorherige Welpengarten ,

bin ich immer noch dabei einen neuen Welpengarten

 zu gestalten und einzurichten.

 

Neue Bilder vom vorderen Welpengarten siehe wieter unten!

 

 

         

      

 

    

                                      Ein Anfang ist gemacht                                                 Von der Welpenterasse zum Welpengarten

                                                                                                                                    mit direktem Zugang zum Haus

 

 

Mein Welpengarten macht Fortschritte

 

 

Motive und Aufnahmen : I.Ziegler (16.06.2017)

 

 

          

              

 

 

 

           Im Welpengarten hat sich ebenso Einiges getan , denn bald dürfen die Kleinen ja raus und die Welt ausserhalb

           erkunden , erleben und kennen lernen.

 

 

                              Unter Anderem gibt es im vorderen Teil , direkt an der Terasse , eine Sandecke

                              und Erdreich zum buddeln mit verschiedenen Untergründen , Wackelbrett usw.

 

                               

 

 

  Kleine Fläschchen schaukeln im Wind , eine Rampe aus Holz zum Einstieg ergänzt die anderen unterschiedlichen Untergründe

  in diesem ca. 10qm großen Bereich.

 

 

  Von hier aus geht ein abgezäunter Weg unter Büschen und Sträuchern in den  hinteren Bereich des Welpengartens ,

  der in 2 weiteren Bereich aufgeteilt , zusammen nochmal ca. 40qm umfasst und u.A. ein Planschbecken (siehe Foto oben)

  für die Miniwölfchen bereit hält.

  Hier sorgen Büsche und Bäume für ausreichend Schatten , aber auch ein Sonnenbad ist möglich.

 

                                                                    

 

 

  

  

       Bayo´s erster Wurf verlief vom Deckakt über die Trächtigkeit , Geburt, Aufzucht sowie Abgabe reibungsloser ,

wie ich es mir hätte vorstellen können.

Bayo ist eine sehr instinktsichere und eine ganz wunderbare Hündin!

Ich selbst brauchte sie nur zu begleiten , für sie in den wenigen Situationen da zu sein , in denen sie meine Hilfe benötigte.

 

Ich bin ihr für dieses wunderschöne und einmalige erleben dürfen sehr dankbar!

 

All "meinen" Wölfchen wünsche ich ein wunderschönes , zufriedenes , gesundes und langes Leben bei hren Lebensfamilien!

 

 

          

                                                            

 

 

 

                                                                           

PitaPata Dog tickers

 

 

                                                                                                                                                                 

                                                        

 

 

 

                                                        

 

       

 

                                                        

 

                                                                   Mitte und Ende 1. Lebenswoche

                                                        

 

    

Die "Zwergchen" haben sich in ihrer ersten Lebenswoche prächtig entwickelt.

Alle haben schön zugenommen und Bayo kümmert sich sehr liebevoll  um sie.

Sie bewacht sie mit Argusaugen und ausser ihrer Menschenfamilie darf sich niemand der Wurfkiste nähern.

             

   2.Lebenswoche

 

 

 

                                                         

 

       

Inzwischen sind sie sehr agil geworden , von der robbenden Vorwärtsbewegung sind sie nun schon in "Krabbelbewegung" und erreichen so noch schneller ihr Ziel die Milchbar. Über´s Wochenende rechnen wir damit , dass die ersten die Äuglein aufmachen und wir sind schon mächtig gesapnnt, wer uns als Erstes anblinzelt.

Alle haben inzwischen ihre Geburtsgewichte mehr als verdoppelt!

 

 

           

 

 

 

Die ersten kommen so langsam auf die Beinchen und wackeln schon ein paar Schrittchen durch die Wurfkiste.

 

 

                                                               

 

 

Bayo gönnt sich nun da und dort eine kleine Auszeit und darf , wenn die Kleinen frisch gesäugt sind , auch schon wieder auf kurze Spaziergänge mit , was sie sehr geniesst und was ihr sichtlich gut tut.

 

                              

 

Heute morgen haben im Alter von 11 Tagen die ersten beiden die Äuglein aufgemacht , drei andere blinzeln schon.

Ein weiteres Wölfchen kam nun im Laufe des Tages dazu.

Inzwischen sind alle , wenn auch manchmal noch etwas unsicher , auf ihren Beinchen und wackeln eilig durch die Kiste.

 

Alle Namen stehen auch schon fest :

Akiro-Jasper in Memory of Hellas , Athina-Samira in Memory of Hellas , Amal in Memory of Hellas , Ayleen-Shari in Memory of Hellas ,

Atreju-Sirius in Memory of Hellas , Antaris in Memory of Hellas und Alexander in Memory of Hellas

 

 

 

                                                                

 

Heute , am 12.Tag , haben alle die Äuglein geöffnet und sind inzwischen auch schon sicherer auf ihren Beinchen unterwegs.

Einer der Buben hat als Erster die 1000 gr. Hürde genommen !

 

 

                                    

 

 

 

                        3.Lebenswoche      

 

Die Zwergchen haben in dieser Woche unglaubliche Fortschritte gemacht!

Alle stehen nun fest auf ihren Pfötchen und marschieren recht schnell durch ihre Kiste .

Die Zähnchen sind bei allen auch ganz problemlos durchgebrochen und somit wurden die "Zwergchen" nun zu "Miniwölfchen" befördert.

Die Gewichte sind alle top und auch vom Wesen entwickeln sie sich sehr zufriedenstellend !

 

Diese Woche durften sie nun auch täglich mit nach unten , wo ein großer "Laufstall" für sie steht und sie schon mal mit verschiedenen Untergründen Bekanntschaft machen können.

Bayo ist weiterhin eine sehr fürsorgliche Mutter , gönnt sich aber auch ihre Auszeiten  .

Ihr den Kleinen geht es prächtigst!

 

   

Akiro hatte sogar schon Besuch von seiner Menschenmama

 

wenn Sandmännchen da war , gibt´s kein Halten mehr

 

 

 

                      

 

 

   

Inzwischen sind neue Bändchen nötig

 

Mama´s Milchbar wird zum Stehimbiss

 

   

und Ylva wurde zur Tante und fordert die Kleinen zum spielen auf

 

 

was von Bayo auch schon bedingt akzeptiert und geduldet wird.

Die Welpenzeit verläuft optimal , alle sind gesund und munter und wir geniessen die Miniwölfchen sehr!

 

4. Lebenswoche

 

Nun füttern wir zu und die erste Mahlzeit , es gab frisches Rinderhack mit Ziegenmilch ,

wurde absolut problemlos angenommen und mit großem Appetit gefuttert.

 

Auch der erste Ausflug in den Garten wurde ganz entspannt gemeistert.

Keines der Miniwölfchen zeigte sich ängstlich oder verunsichert.

Sie haben die Zeit unterm Nussbaum dann mit spielen , erkunden und dösen verbracht.

 

Ganz bewusst verzichten wir auf zu viele Reize gleichzeitig ,

indem wir immer nur 1 - 2 Dinge zum Erkunden und Kennenlernen anbieten.

 

Ende der 4.Lebenswoche war nun auch zum 1.Mal die "Maniküre" da und hat allen Wölfchen die Krallen geschnitten ,

was sie ebenfalls sehr entspannt über sich ergehen liessen.

Jetzt zahlt sich das frühzeitig begonnene und vielseitige tägliche Training schon aus.

 

Die Miniwölfchen sind nun in ihren Wachphasen sehr aktiv und erkunden ihre Welt.

Da und dort finden kleine Rangeleien und Kräftemessen statt.

 

 

                     

 

 

 

 

                                                                              

 

 

   
Neugierig wird das angebotene Spielzeug erkundet  

Auf dem Weg zur Wasserschüssel lernen sie gleich noch

ganz beiläufig einen fremden Untergrund kennen

 

 

  Nun konnte endlich auch die Sommerresidenz bezogen werden

Die Wölfchen haben auch dies , wie alles andere ganz selbstverständlich und ohne Scheu angenommen.

Sie geniessen die Tage im Garten sehr , jedenTag kommt etwas Neues dazu , dafür was anderes wieder weg.

 

   

Endlich ist es so weit ! Die Sommerresidenz kann bezogen werden

 

Sofort wurde es in Augenschein genommen

 

   
Warum die Tür nehmen , wenn das Fenster so niedrig ist.  

Athina passt auf , dass nur die richtigen Wölfchen in diesem Hause verkehren ;-)

 

 

                                                                   

 

Und wenn man mal nicht weiss , was man gerade machen soll , beisst man Mama in´s Bein!

 

5. -9. Lebenswoche

 

Die Wölfchen haben sich weiterhin prächtigst entwickelt und haben inzwischen so Einiges erlebt und gelernt.

Leider war und bin ich momentan nicht in der Lage , diese Seite hier aktuell zu halten , werde es aber baldmöglichst nachholen.

 

 

 

 

Heute (15.07.2015) war der Zuchtwart des Vereins für deutsche Spitze bei uns

und hat die Zuchtstätte sowie die Welpen begutachtet und bewertet.

Der Zustand der Welpen und der Mutterhündin beurteilte er als sehr gut bzw. als vorzüglich.

Ebenso die Haltungsbedingungen , die Zuchtstätte , die Aufzucht und der Zustand der Welpen so wie unserer anderen Hunde.

Alle Welpen haben für ihr Alter ein sehr gutes und vollständiges Gebiss bescheinigt bekommen , bei den Buben sind beide Hoden vorhanden.

 

 Die Zuchtstätte wurde mit vorzüglich bewertet!

 

Ich denke , darauf kann ich mit Recht stolz sein !

 

Alle Welpchen sind nun ausgezogen und es ist still im Haus geworden.

 

Ayleen Shari (Rufname:"Leena")

hat ein traumhaftes Zuhause bekommen

Ihre Lebensfamilie und Wölfchenbruder "Lobo" ist sehr glücklich mit ihr.

Darüber freue ich mich natürlich besonders.

Sie ist eines der Wölfchen aus meinem Wurf ,

die für die Weiterzucht unter dem Zuchtstättennamen :"von den grauen Gefährten" vorgesehen ist.

Ich wünsche ihr und ihren Menschen alles Liebe und Gute für dieses Vorhaben.

 

Atreju Sirius (Rufname "Sirius")

hat ebenfalls ein sehr schönes und gutes Zuhause.

Er wickelt die ganze Familie um seine Pfote und lässt es sich gut gehen.

Auch er hat sich inzwischen im Wesen so wie im Aussehen zu einem sehr prachtvollen und souveränenen Rüden entwickelt.

 

Akiro Jasper

Auch er lebt bei einer ganz wunderbaren Familie .

In Haus , Hof und Garten kann er nach Herzenslust spielen , toben und Unsinn treiben.

Ich glaube , seine Menschen könne ihm nicht wirklich "böse" sein.

Die Bedeutung seines 2.Namens scheint ihm durchaus bewusst zu sein!

 

Antaris

der Letzte der ausgezogen ist , weil einfach "seine" Familie noch nicht eher da war.

Eine ganz erstaunliche und berührende Geschichte , die ich da mit ihm erleben durfte.

Nun ist auch in dieser Familie jeder mit jedem glücklich

Antaris lebt auch ganz in der Nähe seines Vaters.

 

Alexander

den ich immer noch liebevoll als "meinen Bub" bezeichne , hat natürlich auch eine Lebensfamilie gefunden.

Leider wurde mir inzwischen aus immer noch nicht verständlichen und nachvollziehbaren Gründen

per Anwalt untersagt , Bilder von ihm hier zu zeigen , die mir von seiner Familie zur Verfügung gestellt wurden.

 

Athina Samira und Amal

bereichern täglich mein Leben und machen es bunter!

Ich bin glücklich die beiden bei mir zu haben und freue mich auf viele schöne gemeinsame Jahre.

Sie haben sich ebenso wie die anderen aus dem Wurf zu wunderschönen Wolfsspitzen mit einem ganz besonderen Charme entwickelt.

Athina Samira ist hier bei mir für die weitere Zucht vorgesehen.

Ihr erster Wurf ist für 2018 angedacht , dann ist sie 3 Jahre alt.

 

Somit haben alle Wölfchen ihr Zuhause gefunden und ich erhalte immer wieder positives Feedback von ihren Lebensfamilien!

 

Inzwischen sind insgesamt 4 Wölfchen aus meine A-Wurf für die Zucht vorgesehen , worüber ich mich sehr freue!

 

 

Die  Eltern

 

 

                                                           

 

Wolfsspitze_of_Hellas‌@‌web.‌de Mobil : 0178 4262175 gerne Rückruf